Förderung

Die Teilnahme an der Benchmarking-Hauptrunde ist für die Unternehmen unentgeltlich. Es werden sämtliche Kosten durch das Umweltministerium getragen.

Mit der unentgeltlichen Teilnahme an der Hauptrunde wird, wie bisher, die Erstellung der Preis- und Tarifinformationsblätter als obligatorisch angesehen. Die hier anfallenden Kosten sind als „Eigenanteil“ von den einzelnen Unternehmen zu tragen und belaufen sich auf 175,- EUR/Sparte und Erhebungsjahr.

Die Teilnahme an der Hauptrunde lohnt sich: Die Förderrichtlinien Wasserwirtschaft sehen für die Umsetzung von Maßnahmen eine Bonus-Förderung zu den regulären Fördersätzen vor, sofern eine vollständige Teilnahme an der Hauptrunde nachgewiesen werden kann. Der erreichbare Bonus zum Darlehen liegt hierbei je nach Entgeltbelastung zwischen 5 - 20 % und kann für Werke in Rheinland-Pfalz im ländlichen Raum (< 150 E/km²) beantragt werden.

Die aktuelle Förderrichtline Wasserwirtschaft finden Sie hier.